Die 5 ultimativen Allgäu-Highlights für meine Gäste


20. September 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Ausflugsziele


Wunderschönes Alpenvorland: Braunvieh, Hügel und Seen

.. Hütten-Einkehr, Wandern, Shoppen, Kühe & Märchenprinzessin sein …

 

Griaß di, Servus und MoinMoin,

kaum wohn ich wieder im herrlichen Alpenvorland, freuen sich meine Anverwandten, Freunde und liebe Bekannte darauf, endlich ein Besuchsdomizil im Allgäu zu haben. Und ganz ehrlich: Das ist klasse! Sie besuchen mich gern, weil das Allgäu eben eine schöne Urlaubsregion ist, und weil ich ein kultiges Bauernzimmer hab, weil ich Kässpatzen kochen kann oder weil ich ganz nett nett bin. Egal. Und weil meine persönlichen Touristen nicht den ganzen Tag im Garten rumliegen können, empfehl ich ihnen unter anderem die

5 ultimativen Allgäu-Highlights

 

Allgaeu-Diepholz-Kempten-Kuh

Im Allgäu ist´s schön!

 

1. Vom Alatsee zur Burg Falkenstein

Schloß Neuschwanstein fest im Blick

Bei einer leichte Wanderung von gut drei Stunden, vom Alatsee über den „Salober Höhenzug“ zur Burg Falkenstein, siehst Du das Ostallgäu intensiv. Die weiche Hügellandschaft geht über ins schroffe Bergmassiv. Nirgendwo ist das Allgäu kompakter beisammen.  Ein gewaltiger Blick über den Forggensee und zum weltbekannten “Schloss Neuschwanstein” ist das ultimative TOP. Fantastisch, wenn der Fön die Luft ganz klar bläst und Details ganz nah heran rücken.
Die Schloßbesichtigung selber finde ich ja zu fad und zu überfüllt. Die Luxusvilla in den Alpen ist im Vergleich zu Sansouci oder Herrenchiemsee eher bescheiden, etwas bieder, klein und dunkel. Das beeindruckende ist eben die Architektur des Märchenschloßes, und die sieht man nun mal am Besten von außen und weiter weg.

Schön ist auch mit Brotzeit bewaffnet hinten rum ums Schloß zur Pöllatschlucht zu spazieren und den Blick aufs Traumhaus geniesen. Wer das Märchenschloß von innen erleben will und ein Faible für klassische Musik hat, der ist bei den Neuschwanstein-Konzerten richtig. 2016 ist aber wegen „Restaurierung der Prunkräume“ eine kreative Pause angesagt.

Spar TIPP: der interaktive Rundgang durchs Schloß mit Terra X!

Das Märchenschloß vom Ludwig

Das Märchenschloß vom Ludwig

 

 

Das Bergbauern Museum in Diepholz

Käseherstellung annodazumal

Käseherstellung annodazumal

Man kann immer noch was lernen, zum Beispiel über das Leben der Allgäuer Bergbauern früher & heute, im Besonderen & Allgemeinen. Das ist nicht nur Indoor- und Outdoor Spaß für die lieben Kleinen, nein auch Große und Ältere werden prächtig unterhalten, z. B. im begehbaren Verdauungstrakt einer Kuh! :-)) Auch sonst gibt es viel zu drehen, bauen, bestaunen, erfahren. Nach einer kleinen Wanderung bergauf auf die Alpe, ist die Aussicht auf das Voralpenland, den Wächter des Allgäus und das Bergmassiv fast schon phänomenal. Vorallem wenn man die Aufstiegszeit von 15 Minuten beachtet. Und ein frisches Glas Milch geht immer (es gibt auch Kaffee und Brotzeit).

Ja das Bergbauernmuseum gehört definitiv zu meinen Top 5 Allgäu Hightlights

Tipp: Neben dem Eingang zum Allgäuer Bergbauernmuseum findet Ihr die Bergkäserei Diepolz mit herrlichem Allgäuer Käse und Online-Shop! Ja modern sind wir gern 🙂 „Lederhose und Laptop“ – und notfalls lassen wir die Lederhose weg.

 

Stube im Bergbauernmuseum

Stube im Allgäuer Bergbauernhof

Bergbauernmuseum_diepolz

Spielwiese im Allgäuer Bergbauerndorf

 

3. Kempten – die älteste Stadt Deutschlands

Der Vollständigkeit halber muß ich sagen, daß sich Kempten mit Trier um den titel der altesten Stadt streitet, aber als Alggäuerin bin ich jetzt absolut voreingenommen, und sag: Kempten ist die älteste. Ist ja auch logisch, denn die Römer mußten zwangslaüfig erst mal an kempten vorbei, bis sie irgendwann in Trier gelandet sind. Kempten war das Basislager, und deshalb als erstes da. Punkt!

KE-MuseenKempten ist die Hauptstadt des Allgäus und liegt auch mittendrin.Viel Kultur & Geschichte, Einkaufen & Gucken, Aktivität & Feste & Feiern und, und, und … für jede Vorliebe und jeden Geschmack ist was dabei. Wunderschön ist´s am Samstag am Wochenmarkt auf dem neu gestalteten Hildegardsplatz. Direkt unter der Lorenzkirche sitzen, Weißwürscht essen und dem Treiben zusehen. Herrlich!

Wer sich für Geschichte interessiert, der ist in Kempten sowieso goldrichtig! Jahrhunderte lang eine Doppelstadt. Oben die Stiftsstadt, katholisch und unten die freie Reichsstadt, evangelisch. Noch vor 50 Jahren wurden Liebesverbindungen zwischen den „Städten“ nur mit Missbilligung gesehen. (Wirsch doch koin von dunda heira ..!) Kornhaus, Orangerie

Das Alpin- und das Allgäumuseum sind Museen, die Spaß machen. Kurzweilig und auch mit Kindern gut zu besuchen. Ein Highlight ist bestimmt die Erasmuskapelle unter dem St.Mang-Platz. Eine Kirche, die erst vor einigen Jahren bei der Sanierung des Vorplatzes entdeckt wurde.
Tipp: Ende April ist der Kemptener Jazzfrühling, da jammt und swingt die ganze Stadt
Mitte August ist Allgäuer Festwoche. Rein ins Dirndl und in die Lederhose und Party machen.
Dann gibts noch die Museumsnacht, die lange Einkaufsnacht und die Musiknacht
Und im Advent findet der Weihnachtsmarkt am Rathaus statt – auch idyllisch.

…und noch viele weitere Veranstaltungen unter: Stadt Kempten / Veranstaltungen

 

Kempten-Hildegardsplatz-mit-Lorenzkirche

kempten-vom-stmangturm

Weihnachtsmarkt-Kempten

 

 

4. Kletterwald und eine lange Rodelbahn

Die Alpsee-Bergwelt bei Immenstadt an der Bärenfalle, ist ein lohnenswertes Vergnügen! Nicht ganz günstig, aber mit garantiert hohem Spaßfaktor! Bayerns höchster Hochseil-Waldklettergarten ist für sportlich Reisende ab 8 Jahren ein richtig „geiles“ Vergnügen. Mit der Sesselbahn hoch, 3 Stunden angeseilt frei klettern, Brotzeit machen, und dann mit dem Alpsee-Coaster (Sport-Rodelbahn) mit wehenden Haaren hinab. Zum relaxen und baden bietet sich dann der Alpsee an!

Spar TIPP: Geburtstagskinder fahren frei im Lift und auf der Rodelbahn. Brotzeit & Getränke mitnehmen und auf einer Bergwiese schlemmen. Spart und schmeckt besser!

Klettern in der Alpsee Bergwelt im Allgäu

Von leicht bis sehr anspruchsvoll in den Bäumen unterwegs

Lustige Fortbewegungsmittel im Kletterwald

Lustig unterwegs von Baum zu Baum

 

Flott bergab im Rodel

Flott bergab im Rodel

 

5. Wandern durch Tobel oder Klamm

Steile Tobel, tosende Wasserfälle, wilde Schluchten, Badegumpen und rauschende Bäche, das Allgäu ist nicht nur Bergland, sondern auch dicht mit fließendem und stehendem Wasser durchzogen. Im Allgäu Urlaub machen heißt auch: durch eine Klamm oder einen Tobel wandern. Lustigerweise ist das Wort „Tobel“ oder „Klamm“ im deutschen Sprachgebrauch gar nicht so bekannt. „Was ist das?“, die Frage taucht schon knapp hinter Ulm häufiger auf ….

Na dann, nichts wie hin in die Breitachklamm, die Starzlachklamm, die Reichenbachklamm, den Eistobel oder zu den zahlreichen Wasserfällen, in denen das Wasser an großen Gesteinsbrocken, steilen Felswänden und über Treppen vorbeirauscht.

Die Breitachklamm im Sommer

Die Breitachklamm im Sommer

 

 

Das waren die ersten

5 Allgäu-Highlights für meine Gäste ….

… und wenn dann meine allerliebsten Privat-Touristen im nächsten Jahr wieder hier am Alpenrand aufschlagen, dann kommen die nächsten fünf Top-Ausflugsziele aufs Tablett: Eine Zugfahrt quer durchs Allgäu, die Lindauer Insel, Wangen und der Fidelisbäck, eine wunderbare Hütte und viel Käse ….

 

Quintessenz:

5 bis 500 Allgäu-Highlights sind ein Besuch wert!

Kempten ist die älteste Stadt! Basta!

Und Gäste bewegen sich gern selbstständig! 😉

 

                                                                                                                              Eure Ulli!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ulrike Heerdegen
vernetzt ...

Ulrike Heerdegen

Allgäuerin, Landleberin, Bloggerin, Genieserin, Entdeckerin, Netzwerkerin und begeistert von den digitalen Möglichkeiten.

Zum Ausgleich zu meinem Job als Online-Marketing-fachfrau kann auch gut 3 Wochen ohne jegliche Technik auskommen ... "Out of Netz" - wie der Allgäuer zu sagen pflegt 😉
Ulrike Heerdegen
vernetzt ...
Kommentare
  1. Jacqueline said on 27. Dezember 2016 6:08:

    Du weckst Sehnsüchte :-). Liebe Grüße Jacqueline

Cookie Auswahl

Bitte wähle eine der drei Möglichkeiten. Mehr Informationen findest Du unter dem "Hilfe" Button. Hilfe.

Wähle eine Option um weiter zu klicken

Deine Auswahl wird gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Bitte wähle eine Option aus, um fortzufahren.

  • Was solls, ich akzeptiere alle Cookies:
    Alle Cookies, auch die welche auf externe Seiten führen, wie Facebook, Google, Amazon, Paypal ....
  • Ich akzeptiere nur Cookies, die im Allgäu daheim sind. :
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Bitte keine Cookies! Ich surf lieber anonym!:
    Keine Cookies, nur die, die für den Lauf der Internetseite nötig sind

Du kannst Deine Einstellung zu den Cookies jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück