Volldampf voraus! – IG-OMa im Bahnhof Martinszell


18. Oktober 2016 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Dienstleistung & Einkaufen,Made im Allgäu - Garantiert!


Spannend & Geselliges am Bahnhof MArtinszell/Oberdorf

Griaß di, Servus & MoinMoin,

also ich wollt ja immer gern in einem kleinen Bahnhof wohnen. Mit den alten Weichenstellhebeln und dem ganzen Eisenbahn-Gedöns. Romantisch, technisch, idyllisch … Großartig!

Als der alte Bahnhof Martinszell/Oberdorf vor einigen Jahren zu verkaufen war, zuckte es in allen Fingern. Aber wie ichs auch wendete und drehte: „Ich brauche keinen Bahnhof!“ Aber die Oberdorfer, die brauchen diesen Bahnhof. Und jetzt wohnt dort die IG-OMa.

Die IG-OMa im Bahnhof Oberdorf/Martinszell

Die IG-OMa ist die Interessensgemeinschaft Oberdorf-Martinszell e. V. zur Förderung der dörflichen Entwicklung.

Weil das Dorfleben im Allgäu immer in der Wirtschaft neben der Kirche beginnt, hatten die Oberdorfer (Ortsteil von Martinszell) schon das erste Problem: Es gibt keine Kirche im Dorf! Die Kirche ist in Martinszell. Es fehlt also etwas Elementares in dem Dorf zwischen Kempten und Immenstadt, und das ist eindeutig nicht die Kirche!

Als absehbar war, daß auch der kleine Tante-Emma-Laden bald schließt, mußte etwas geschehen. Fünfzehn Enthusiasten, Dorfverbesserer und engagierte Mitbürger machten sich Gedanken, wo denn in Zukunft der dörfliche Hoigarta stattfinden kann. Ein Begegnungszentrum mit Einkaufsmöglichkeit, das ist der Plan. Und da kam der Bahnhof – als fast natürlicher Dorfmittelpunkt – gerade recht. Die IG-OMa im Bahnhof Oberdorf/Martinszell wurde im März 2014 gegründet, im Mai wurde in Eigenleistung renoviert und aktuell gibt es 200 Mitglieder.

Viel Engagement im Bahnhof

Die Weichen am Bahnhof sind neu gestellt, die Fleißigen haben viele Stunden geschrubbt, geschraubt und gewerkelt. Das Ergebnis: Ein lebendiger Treffpunkt, eine gemütliche Bahnhofs-Kneipe, viele Ideen zum Fahrplan, neue Freundschaften und übergreifende Begeisterung für das Projekt von Oberdorfern für Oberdorfer.

Ein warmes, gemütliches Bahnhofs-Café im alten Bahnhof Martinszell/Oberdorf

Ein warmes, gemütliches Bahnhofs-Café im alten Gemäuer

Liebevoll hergerichtet der alte Bahnhof in Martinszell/Oberdorf

Irgendwie „Liab“ ist alles hergerichtet …

Bioweine, Leckereien und ein paar Bahn-Utensilien im Bahnhof Martinszell-Oberdorf

Bioweine, Leckereien und ein paar Bahn-Utensilien

Der Fahrplan der IG-OMa

Sonntag Nachmittag ist Kaffee-Fahrt.

Der Bahnhof wird zum Bord-Bistro, selbstgebackene Kuchen stehen in der Vitrine, die Bude ist voll, und der Bahnhof brummt. Jeder ist willkommen, man sitzt gemütlich drinnen, oder direkt am Gleis draußen. Und zwischendurch braust auch ein richtiger Zug vorbei …

Da geht´s zackig .... hinter dem Tresen im Zug-Bistro im alten Bahnhof

Da geht´s zackig …. hinter dem Tresen im Zug-Bistro im alten Bahnhof

„Back mer´s“ jeden zweiten Donnerstag

Im Backhaus Oberdorf wird jeden zweiten Donnerstag (jeweils in der geraden Kalenderwoche!) eingefeuert. Es gilt: Einer heizt für alle ein. Wer mitbacken möchte, meldet sich und seine Backvorhaben vorab an und bringt bis jeweils 18 Uhr seinen Teigling vorbei. 28 Brote haben Platz. Die Backzeit lässt sich  „Im Bahnhof“ nebenan gemütlich abwarten.

Wenn die 28 Brotback-Plätze voll sind, dann gibt es zwei Wochen später wieder eine Chance.

Brotbackofen im Backhaus Martinszell

Wir heizen den Teiglingen richtig ein!

Backhaus der IG-OMa am Bahnhof Martinszell / Oberdorf

Während das Brot bäckt, läßt sichs vortrefflich „Hoistuba“ am Bahnhof

Dienstags ist Handarbeits-Treff

Gemeinsam nähen, stricken, häkeln, ratschen, Tee trinken? Im Bahnhof Oberdorf geht das. Jeden Dienstag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr trifft sich die Handarbeitsgruppe.

Schafkopf, Schach & Gute Laune

Was für die Mädels das Stricken, ist für die Jungs das Spiel. Und weil im Allgäu die Uhren zwar anders gehen, aber die Zeiten trotzdem modern sind, dürfen die Föhle auch Karten spielen, und die Buaba häkeln. Das ganze nennt sich Feierabend-Hock. Der Bahnhof wird zum Stammtisch-Zentrum.

Dann gibt es auch noch Schachmeisterschaften und immer wieder richtig gute Musik & Vortrags-Veranstaltungen. Oder „Barley´s Bahnhof“ – ein Bier-Fest  von der ortsansässigen minikleinen Privat-Brauerei Barleys.

 

Veranstaltungen im Bahnhof Martinszell sind immer gut besucht. Jazz, Vernisagen & Volksmusik

Veranstaltungen im Bahnhof Martinszell sind immer gut besucht.

 

Barleys Zugpferd beim Wochenmarkt am Bahnhof

Barleys Zugpferd beim Wochenmarkt am Bahnhof

Bier aus dem Dorf und viel gute Laune bei Barleys Bier Fest

Bier aus dem Dorf und viel gute Laune bei Barleys Bier Fest

Der Wochenmarkt am alten Bahnhof

Die erste Idee zum Bahnhof war ja ein Dorfladen. Aber weil die ganzen Aktivitäten auch untergebracht werden wollen, wuchs die Idee mit dem Wochenmarkt. Seit einem Jahr schon, gruppiert sich jeden Donnerstag eine Schar regionaler Händler auf dem Bahnhofsplatz. Das Sortiment ist breit aufgestellt, einmalig und wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Ubnd klar, daß das Bistro in dieser Zeit auch geöffnet hat.

Bio-Käse aus dem Allgäu ... immer Donnerstag auf dem Wochenmarkt

Bio-Käse aus dem Allgäu … immer Donnerstag auf dem Wochenmarkt

Honig-Markt-Stand direkt am Gleis in Martinszell/Oberdorf

Honigprodukte direkt am Gleis in Martinszell/Oberdorf

Sauerkrautherstellung auf dem Wochenmarkt der IG OMa

Sauerkrautherstellung auf dem Wochenmarkt der IG OMa

Schnaps & Marmelade, Socken & Öl ... Markttreiben am Bahnhof

Schnaps & Marmelade, Socken & Öl … Markttreiben eben!

 

Die IG OMa – eine funktionierende Idee

An dieser Stelle: Ein ganz fettes Lob an die Initiatoren, die Macher und die vielen Helfer dieser grandiosen Idee. So macht das Dorfleben Spaß, so wird der Zusammenhalt gestärkt, so schafft man Raum für das soziale Miteinander, so gestaltet man die Welt ein ganz klein wenig besser. DANKE Euch allen!

 

Der BR und die IG-OMa

 

 

 

Und vielleicht gibt es auch Nachahmer …. (Bitte bei mir melden!)

 

Quintessenz

Wo Bahnhof drauf steht, ist nicht zwangsläufig Bahnhof drin.

Lebenswert ist es da, wo Menschen sich engagieren

und das „Barley“ – Bier schmeckt richtig lecker!

                Bis zum nächsten Mal,

                                           Eure Ulli

Links: IG OMa,

Martinszell-Oberdorf

IG-OMA auf der Allgäu-Karte

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ulrike Heerdegen
vernetzt ...

Ulrike Heerdegen

Allgäuerin, Landleberin, Bloggerin, Genieserin, Entdeckerin, Netzwerkerin und begeistert von den digitalen Möglichkeiten.

Zum Ausgleich zu meinem Job als Online-Marketing-fachfrau kann auch gut 3 Wochen ohne jegliche Technik auskommen ... "Out of Netz" - wie der Allgäuer zu sagen pflegt 😉
Ulrike Heerdegen
vernetzt ...
Kommentare