Golfplatz Wiggensbach – der Höchste in Deutschland


11. Juli 2017 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Aktivitäten & Erlebnisse,Ausflugsziele in Stadt & Land


Golfplatz im Allgäu - der höchste Abschlag in Deutschland

Grün und Blau – die Farben des Allgäus. Die Farben, die den Post über den Golfplatz Wiggensbach dominieren. Eine kleine Liebeserklärung an einen wunderschönen Ort mitten im Allgäu ….

 

Golfplatz Wiggensbach – der Höchste in Deutschland

Ein Gastbeitrag für „Im Allgäu daheim …“ von Margrit Pirzer

 

Die 27-Loch-Anlage mit phantastischer Aussicht ins Allgäu

…über 1000 m hoch bist Du, 1011 m sogar
… mein liebster Berg,
Du mein liebster Ort, mein Lieblingsplatz.

Unzählige Male habe ich Dich erklommen,
atemlos vom Heraufjoggen in früheren Jahren
– atemlos heute schon vom kurzen Anstieg –
atemberaubend dann aber auch der Fernblick,
die Stille, die Ruhe, Natur pur.

Es ist ein  Platz zum Träumen, ein Platz um den Sonnenaufgang mit einem Sektfrühstück zu begrüßen,
ein Platz zum Nachdenken über alles Wichtige im Leben. Das schlichte Gipfelkreuz wacht und mahnt.

Es ist ein Platz um Eins zu sein mit der Natur, ein  spezielles Plätzchen auch für ein erotisches Abenteuer,
aber auch eines, um in aller Entschiedenheit einen wohlinszenierten Heiratsantrag abzulehnen.

Für mich ist es der Platz, an dem ich, symbolisch gesehen, meine Asche in alle Winde verstreut wissen möchte.

 

Höchster Golf-Abschlag in Deutschland

 

Das ist ‚mein‘ Kreuzberg, Panorama-Kurs A 5, der höchstgelegene Abschlag Deutschlands – sicherlich das „signature hole“  des Golfclubs Waldegg-Wiggensbach…
mein Lieblingsberg, mein Lieblingsort mein Lieblingsplatz: Zur Rechten die Alpenkette, der weite Blick ins Illertal vor mir, linkerhand in’s württembergische Allgäu, einfach schön.

Unbestätigte Gerüchte sagen, dass man von hier aus bei klarem Wetter die Spitze des Ulmer Münsters erkennen könne – falls Donaunebel und Erdkrümmung das überhaupt zulassen.

 

Wandern, Träumen & Golfen im Allgäu

 

Die Farben des Allgäus

Und dann: Dieses Grün, satt und vielfältig das Grün der Weiden, der fichtengesäumten Anhöhen,
der so naturnah eingefügten Fairways und Greens – Grün in allen Schattierungen –

„Fifty shades of green“ – „Greenery“ heißt übrigens die ‚Farbe des Jahres‘ – eine ganz spezielle Grün-Nuance.
Eine gewisse Mrs. Leatrice Eiseman von der US-Farbfirma PANTONE  gibt sozusagen den Ton an, jährlich.
Greenery-grün steht für Frühling, für Spaß, für Natur – und für mich vor Allem für Golf…

Während ich  meinen Lieblingsort/platz beschreibe, liegt noch Schnee oben,
aber die Vorfreude auf frisches Grün, auf grüne Fairways und Greens,  auf ‚meinen Kreuzberg‘ ist schon riesig groß –
und wenn dieser Bericht veröffentlicht wird, ist aber schon alles ganz wunderbar grün …
… und dazu der blaue Himmel … grün & blau, die Farben des Allgäus.

 

 

 

Bericht vom 13. Januar,  obigen schrieb die leidenschaftliche Golferin, Margrit Pirzer

Einkehrschwung, Spaß und ein funktionierendes Vereinsleben

 

Der Kern des Clubhauses ist ein Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Nahezu einzigartig – in Größe und Stil – sind die Räumlichkeiten. Leider – oder vielleicht auch GottseiDank – sind die Clubräume nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aber wer einen Schnupperkurs macht, oder jemanden kennt, der jemanden kennt, dann ist der Weg in die geräumige Kaminhalle mit einem großen offenen Kamin offen.

Aber ganz ehrlich, dieser Golfclub entspricht überhaupt nicht der Vorstellung von Snobismus! Ganz normale Menschen üben im Verein ihren Sport aus. Großartig! Wöchentliche Turniere, meist begeleitet von zünftigen Grillabenden, leckeren Buffets und Tanzveranstaltungen sorgen für die schnelle Einbindung neuer Mitglieder in das bunte Clubleben.

 

Sportlich, normal und gesellig: Golfen in Wiggensbach

Aktiv im Verein

 

Terrasse des höchsten Golfplatzes in Deutschland

Gemütliche Terasse für die Erfrischung danach – mit Selbstbedienung!

Schnell nauf

Dieser Bericht gehört zur Serie „Schnell nauf …“ . Die Plätze am Alpenrand, wo schnell das Gefühl der Erholung eintritt. Ausflüge, die auch nach der Arbeit zeitlich machbar sind, und einen kleinen Urlaub, eine Auszeit vom Alltag bewirken. Dazu gehört für mich: Die Buronhütte, die Mittagbahn, die Königsalpe & jetzt auch der Höchste Abschlagplatz …

Danke Margrit, für Deine Beschreibung Deines Lieblingsplatzes!.

 

Golfen im Allgäu: Berge erklimmen, ohne wandern

 

Weitere Informationen zum Golfen im Allgäu:

Golfclub Wiggensbach-Waldegg

Platzbeschreibung des Golfclubs Wiggensbach

Alpengolfer meets Flachlandtiroler – für alle, die nicht nur zum wandern in die Berge gehen

Golfregion Allgäu

Ulrike Heerdegen
vernetzt ...

Ulrike Heerdegen

Allgäuerin, Landleberin, Bloggerin, Genieserin, Entdeckerin, Netzwerkerin und begeistert von den digitalen Möglichkeiten.

Zum Ausgleich zu meinem Job als Online-Marketing-fachfrau kann auch gut 3 Wochen ohne jegliche Technik auskommen ... "Out of Netz" - wie der Allgäuer zu sagen pflegt 😉
Ulrike Heerdegen
vernetzt ...
Kommentare